Programm

Mai
13
So
Karlsruher Salonoper „Die erste Falte“
Mai 13 um 16:00
Karlsruher Salonoper "Die erste Falte" @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

Die Karlsruher Salonoper präsentiert: „Die erste Falte“

 grandiose Wiederentdeckung:

Pünktlich zum Muttertag: „Die erste Falte“! Eine spritzige musikalische Komödie, so alt wie das Königliche Kurtheater selbst, nach 130 Jahren wiederentdeckt und fantasievoll in Szene gesetzt von der Karlsruher Salonoper.

„Stürmischer, lang anhaltender Applaus, begeisterte Bravo-Rufe, strahlende Darsteller…“
Badische Neueste Nachrichten

„Das brillante, offensive Klavierspiel gibt den Sängern den passenden Rahmen. Sänger und Pianistin verschmelzen zu einer Einheit, was auch an der Schönheit der Komposition liegen mag.“
Badisches Tagblatt

„Die erste Falte“ und das Kurtheater Bad Wildbad: da finden zwei Zeitgenossen zueinander. Theodor Leschetizkys komische Oper mit gesprochenen Dialogen hatte im Jahre 1867 ihre Uraufführung, vier Jahre nach der Eröffnung des Königlichen Kurtheaters. Und genau wie das Theater fiel sie nach glanzvollem Beginn in einen Dornröschenschlaf, aus dem sie die Karlsruher Salonoper wieder erweckte. Seitdem sucht die Truppe Orte auf, an denen diese wunderbare Wiederentdeckung ihren Charme entfalten kann. Im königlichen Kurtheater hat sie nun einen idealen Rahmen gefunden für eine Aufführung im Wonnemonat Mai.

„Die erste Falte“ ist ein Lustspiel mit Musik. Die Geschichte spielt im Rokoko, in den Gemächern einer alleinstehenden Marquise im besten Alter. Drei Verehrer machen ihr den Hof, doch sie kann und will sich nicht zur Ehe entschließen. Die vorwitzige Zofe Juliette hat die Nase voll vom männerlosen Haushalt. Sie wendet einen Trick an: Angeblich hat sie bei der Morgentoilette eine Falte auf der Stirn ihrer Herrin entdeckt. Nun lässt sie deren Torschlusspanik für sich arbeiten und schafft es nach einigen Verwicklungen, ihren Lieblingskandidaten, den hübschen, aber schüchternen Vicomte mit der Marquise zu verbandeln.

Ein Clou der Inszenierung: Bevor die Handlung ihren Lauf nimmt, muss das gesamte Personal erst einmal aus dem über hundertjährigen Dornröschenschlaf geweckt werden. Die Sänger finden sich überstürzt in die alten Rollen und Kostüme, Einsätze werden verpasst, private Rangeleien ausgetragen… So sind wir von Anfang an mitten drin in einer „backstage comedy“.

Theodor Leschetizky (1830-1915), der Komponist der „Ersten Falte“, war einer der bedeutendsten Pianisten und Klavierpädagogen des 19. Jahrhunderts. Als Freund und Konkurrent von Franz Liszt unterrichtete er mehr als 1000 Schüler aus aller Welt. Nebenbei fand er noch Zeit, an die 70 Klavierstücke, zahlreiche Lieder und zwei Opern zu komponieren, von denen nur „Die erste Falte“ vollendet wurde.

Salomon Hermann Mosenthal (1821-1877), berühmt als Textdichter für Nicolais „Lustige Weiber von Windsor“, schrieb auf der Grundlage eines französischen Lustspiels das Libretto, das durch sein gewitztes „Kreuzfeuer der Dialoge“ (Eduard Hanslick in einer zeitgenössischen Kritik) besticht.

Musikalische Leitung und Klavier: Aglaia Bätzner
Regie und Bühnenbild: Steffen Laube
Marquise de Sombreuil, Sopran Martina Jäger
Kammerzofe Juliette, Mezzosopran Uta Buchheister
Vicomte d’Etiolles, Tenor Thomas Wyss
Kammerdiener Firmin, Bariton Joachim Herrmann

 

 

 

 

Mai
20
So
Neues aus dem Dohlengässle
Mai 20 um 19:00
Neues aus dem Dohlengässle @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

Neues aus dem Dohlengässle | Schwäbisches Kabarett
Jetztgrüßgott! Die zwei Grazien, Hildegard (Ida Ott) und Josephe (Dietlinde Ellsässer) bereiten sich auf den Besuch der neuen Nachbarin Emma (Gina Maas) vor. Sie hat sich zum Nachbarschaftsbesuch telefonisch angekündigt. Die beiden haben noch nix von ihr gesehen. Rätseln wie sie wohl aussieht und wie sie wohl ist, die Neue. Sie käm scheints von weitersweg. Sie tschäggen erst mal ab, obs direktemeng funkt mit dem Gast. Sie nehmen sich Zeit und sich beim Wort, kommet nebenher in ebbes nei, mit immer neuen abstrusen Geschichten, die das Leben so schreibt. Die Themen gehen nicht aus, weil g‘schwätzt über des und sell wird überall. Sie verschließen sich, öffnen sich, lassen sich verführen, die Dinge vielleicht auch einmal von der anderen Seite zu betrachten. Auf alle Fälle wollen sie alle Drei am End dasselbe, oder? Mit viel Gesamg, Mutterwitz und Mundart. Willkommen zum Kaffeeklatsch! Welcome to the show!

Jun
8
Fr
Karl-Heinz Dünnbier, Schwäbisch-Magisches Kabarett
Jun 8 um 19:00
Karl-Heinz Dünnbier, Schwäbisch-Magisches Kabarett @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

 

Karl-Heinz Dünnbier | Schwäbisch-Magisches Kabarett
Dieser Schwabe steckt wahrhaftig voller Wunder. Karl-Heinz Dünnbier ist Kabarettist, Zauberer, Bauchredner & Entertainer! Er verbindet klassische Elemente des Varietés mit Komik und Kabarett. It´s määätschig: Er zaubert und verzaubert zugleich. Mit einzigartiger Kreativität und seinem ulkigem Humor präsentiert der “Copperfield mit schwäbischer Seele” ein Kabarettprogramm voller Witz und charmant-schwäbischer Unterhaltung. Treten Sie ein in den magischen Humor-Feinkostladen und genießen Sie köstlich-schwäbisches Varieté-Kabarett voller Magie. Im Oktober 2016 wurde Karl-Heinz Dünnbier mit dem 2. Platz des Sebastian Blau Preises in der Kategorie Kabarett ausgezeichnet.

Jun
15
Fr
Musical – Glanzlichter auf hoher See
Jun 15 um 19:00
Musical - Glanzlichter auf hoher See @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

Musical-Glanzlichter auf hoher See

 Mitreißende Musical-Comedy

Erleben Sie eine komödiantische Musical-Kreuzfahrt voller Überraschungen! Reisen Sie mit zwei Musical-Stars und ihrer Bordkapelle über die Ozeane zu traumhaften Zielen. Tauchen Sie ein in das bunte Treiben an Bord und entdecken dabei zahlreiche Musical-Schätze: lassen Sie sich verzaubern von faszinierenden Melodien aus Musicals wie My Fair Lady, Elisabeth, Mamma Mia, Die Schöne und das Biest, Wicked, Tarzan, u. v. m.

Ihre Musical-Crew: Monika Herzer und André Uelner (Gesang), Markus Herzer (Piano), Martin Förster (Saxophon/Klarinette). Leinen los, Volldampf voraus! Stechen Sie mit uns in See – live, hautnah und mit viel Witz!

Weitere Informationen: www.Musical-Glanzlichter.de

Pressestimmen zu „Musical-Glanzlichter auf hoher See“:

„…die Crew auf der Bühne hielt, was von ihr erwartet wurde. Eineinhalb Stunden lang überzeugte sie die mitgereisten „Passagiere“ musikalisch vollauf.“ (Rhein-Neckar-Zeitung)

 „…eine hervorragende komödiantische Musical-Kreuzfahrt voller Überraschungen…“ (Fränkische Nachrichten)

 „…Wellen der Begeisterung auf hoher See…“ (Badische Neueste Nachrichten)

Die Presse über Musical-Glanzlichter:

Hinreißende Stimmen! (Badische Neueste Nachrichten)

Standing Ovations! (Rhein-Neckar-Zeitung)

Ein Glücksgriff! (Rheinpfalz)

Glänzende Gala! (Heidenheimer Zeitung)

Romantische Atmosphäre! (Mannheimer Morgen)

Schmunzeln und Gänsehaut! (Heilbronner Stimme)

 

 

 

Aug
18
Sa
Floischkäs & Champagner, Kächeles
Aug 18 um 19:00
Floischkäs & Champagner, Kächeles @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

Floischkäs & Champagner
Noch nie brachte ein Programmtitel die Charaktere von Käthe und Karl-Eugen treffender zum Ausdruck als dieser: Floischkäs & Champagner! Ja das sind sie – die Kächeles, die eigentlich nicht miteinander aber auf gar keinen Fall ohne einander können! Hier trifft der unbändige, feminine Drang nach Umtriebigkeit ungebremst auf das elementare Wunschdenken nach schlaffer Bauchlage
auf dem heimischen Sofa. Der Reiz neuer, schöner Dinge kollidiert dabei frontal mit einem auf ungetrübte Gemütlichkeit ausgerichteten „Käthe, mir duats des“.
Karl-Eugen hat dem überschäumenden Temperament seiner Gattin nur zwei Dinge entgegenzusetzen: Sein unglaublich dickes Fell und seine pfiffige Schlagfertigkeit. Nur so scheint es überhaupt möglich zu sein, Käthes fulminantem Streben nach Aufstieg in die „Champagner-Elite“ Einhalt zu gebieten und den Familienhaushalt in schwäbisch-solider Balance zu halten. Dabei ist die männliche Lebenseinstellung getragen durch die unerschütterliche Überzeugung, dass ein „Floischkäs“ und ein Weizenbier für den Schwaben mindestens genauso gesund sind, wie Grünkernbratlinge, fettfreier Magerquark und ungesüßter Früchtetee.
Im 12. Bühnenprogramm zelebrieren die Kächeles den zwischenehelichen Wahnsinn einer schwäbischen Ehe und zünden dabei ein Feuerwerk umwerfender Gags mit brillanter Situationskomik. Wahrlich ein Pflichtprogramm für alle Freunde der schwäbischen Comedy

Sep
1
Sa
Annette Kruhl – Tausche Ex gegen Sex, Lese-Show
Sep 1 um 19:00
Annette Kruhl - Tausche Ex gegen Sex, Lese-Show @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

Anette Kruhl – Tausche Ex gegen Sex

In ihren Lese-Shows zum Buch verbindet Annette Kruhl die Auszüge aus dem Roman mit thematisch passenden Highlights aus ihren Musikkabarett-Programmen und bietet ihrem Publikum damit eine Buchpräsentation der ganz besonderen Art.

Sep
22
Sa
Edgar Wallace „Die Tür mit den sieben Schlössern“
Sep 22 um 19:00
Edgar Wallace "Die Tür mit den sieben Schlössern" @ Königliches Kurtheater | Bad Wildbad | Baden-Württemberg | Deutschland

Einer der weltweit erfolgreichsten Kriminalschriftsteller ist der 1875 in London geborene Richard Horatio Edgar Wallace. Verfilmungen seiner Romane lösten in den 60er und 70er Jahren einen wah- ren Edgar Wallace-Boom in Deutschland aus. Unvergessen die Verfilmungen von DER HEXER oder DER ZINKER, die für volle Kinosäle sorgten. Im Hinblick auf den 2015 anstehenden 140. Geburtstag des Meisters britisch-humorvoller Spannungsliteratur lesen und spielen Roland Kalweit und Danny Richter den Roman „Die Tür mit den sieben Schlössern“. Ein spannend-absurder Abend wartet auf die Zuschauer, für dessen Gelingen es sicher noch einige spontane Mitspieler braucht.

Roland Kalweit, 1962 in Herne in Westfalen geboren, entdeckte schon als Kind die Bühne. Mit sechs Jahren führte er den staunenden Nachbarskindern Zaubertricks vor (gegen 50 Pfennig Eintritt), mit vierzehn spielte er seine erste Rolle im Schultheater, den Bluntschli in Shaws „Helden“. Wenig später moderierte er den ersten Schulball – sehr zur Erheiterung der Anwesenden – und agierte mit sech- zehn zum ersten Mal auf einer freien Theaterbühne. Er nahm Schauspiel- und Gesangsunterricht in Bochum und arbeitet seitdem freiberuflich als Regisseur, Schauspieler, Musiker, Moderator und Sprecher mit Engagements in ganz Europa. 2000 entdeckte er seine Liebe für Krimilesungen – dabei liest er nicht nur, sondern spielt jeden Charakter, gibt ihnen eine eigene Farbe und bannt die Zuhörer so auf einzigartige Weise. Zur Zeit produziert er sein erstes Hörbuch mit den Geschichten von Edgar Allan Poe.

Danny Richter, 1973 in Leipzig geboren, ist in der DDR aufgewachsen und lebte dort in Leipzig und Bad Sulza (Thüringen). Von dort aus, besuchte er die Spezialklasse für Musikerziehung an der Lan- desschule Pforta. Zwei Jahre nach dem Umzug der Familie nach Westdeutschland hat er das Abitur abgebrochen und gejobbt, damit er sich auf seine künstlerische Arbeit konzentrieren konnte. Neben- her nahm er weiter Schauspielunterricht und schrieb unter anderem als Gastautor für RTL Samstag Nacht, Die Harald Schmidt Show und befreundete Kabarettisten die Gags. Seine Arbeit führte ihn nach Portugal, Italien, die Niederlande und Australien. Neben verschiedenen Fernsehauftritten und Gastrollen (Relative Strangers mit Oscar Gewinnerin Brenda Fricker), spielte er in seinem bisher

einzigen Kinofilm „Das Experiment“ von Oliver Hirschbiegel, u.a. neben Moritz Bleibtreu.