Jahresprogramm

Mai
7
Sa
2022
Doors Reloaded – Coverband „Doors Tribute“
Mai 7 um 19:00
Doors Reloaded – Coverband  „Doors Tribute“ @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

The Doors Coverband Deutschland DOORS RELOADED        

Musik der Doors der 60er und 70er, gepaart mit dem Ambiente im Königlichen Kurtheater, ein Erlebnis der besonderen Art, ein absolutes Muss. Lassen Sie sich dieses Highlight nicht entgehen…

“THE DOORS” – MEHR ALS NUR EINE ROCKBAND
“The Doors” gelten als eine der einflussreichsten und erfolgreichsten Bands der 60er / 70er Jahre mit mehr als 80 Millionen verkauften Tonträgern weltweit. Wie kaum eine andere Band verkörperte sie das Lebensgefühl der damaligen Zeit. Insbesondere Jim Morrison, der zu den charismatischsten Persönlichkeiten der Rockmusik jener Zeit zählte, spiegelte die Hoffungen und Ängste der jungen Generation mit seinen Texten wieder. Noch heute ist seine Grabstätte auf dem Pariser Ostfriedhof Père Lachaise eine Pilgerstätte für zahlreiche junge und alte Fans. Ihr Stil- und Soundmix war einzigartig. Rock, Blues, Jazz und Psychedelic gingen nahtlos ineinander über. Unverwechselbar die prägenden Orgel und Fender Rhodes Bass Sounds, die einzigartigen Gitarrensolos. Und live waren “The Doors” immer für eine Überraschung gut, denn kein Konzert gleichte dem Anderen. Die bekanntesten Songs sind sicherlich “Riders On The Storm”, “Light My Fire” und “The End”, aber zahlreiche andere Songs begeistern noch heute.

“Doors Reloaded” – The Doors Tribute Band

Doors Tribute oder Doors Cover? Was ist der Unterschied? “Doors Reloaded” spielt in der klassischen “The Doors” Besetzung und erweckt den Sound von “The Doors” wieder. Jedoch werden die Songs und die Bühnenshow nicht sklavisch nachgespielt. Vielmehr wird das Lebensgefühl der damaligen Zeit auf die Bühne transportiert und mit eigenen, modernen Elementen und Improvisationen versehen. Ein Blick aus heutiger Zeit auf die roaring 60s mit einer Songauswahl, die nicht nur “Doorsfans” sondern auch ein breites Publikum begeistert. Und auch bei “Doors Reloaded” gleicht kein Konzert dem Anderen.

-> Tickets: 20  / 15  € + VVK-Gebühr, Abendkasse 25 / 20  €, Ermäßigung 5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Quelle(http://doorsreloaded.de/the-doors-coverband-deutschland/)

 

Mai
14
Sa
2022
Dieter Huthmacher/Holger Engel – Liedermacher – Gitarre/Klavier – „Herbstliebe“
Mai 14 um 19:00
Dieter Huthmacher/Holger Engel - Liedermacher - Gitarre/Klavier - "Herbstliebe" @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

DIETER HUTHMACHER       Herbstliebe

Liedermacher alter Schule  mit Lust auf Experimente. Die spannende Allianz hat ihren Ausgangspunkt im badischen Pforzheim. Dort ist der multitalentierte Dieter Huthmacher geboren. Dort absolvierte er sein Graphikstudium, dort lebt er nach
Abstechern ins Badische und ins Schwäbische wieder.

Dieter Huthmacher und Holger Engel vezaubern auf eine ganz eigentümliche Weise, sie reißen mit, sie berühren und begeistern. Huthmachers überaus feine Beobachtungsgabe im Hinblick auf alltägliche Geschehnisse und Verhaltensweisen bringt Hintergründiges ans Tageslicht und führt Offensichtliches ad absurdum.

Die leisen, bisweilen wehmütigen Zwischentöne erzeugen letztendlich ein farbenreiches, unverstelltes Bild vom menschlichen Zusammenleben. Das Zitat von Hermann Hesse, mit dem der Dichter die Untrennbarkeit von Freude und Trauer, von Lachen und Weinen manifestierte, hatten die beiden begnadeten Musiker bereits in ihr erstes gemeinsames Stück eingebaut: „Licht bleibt mit den Schatten in ewigem Spiel befangen.“

Fazit: Gefühlvolle und witzige Texte mit grandioser Instrumentalmusik und die
Bühne verwandelt sichh in ein effektgeladenes, musikalisches (Mundart)-Feuerwerk.

Programmänderung: Ursprünglich wollte Dieter Huthmacher mit Matthias Hautsch auftreten, der aber aus terminlichen Gründen absagen mußte. Aber Holger Engel ist nicht nur Ersatz, sondern ein ebenso kongenialer Partner.

-Tickets: 20 / 15 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 25 / 20 €, Ermäßigung 5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Mai
15
So
2022
Die Palastperlen – Das Salonorchester – „Glanz und Gloria“ /Die goldenen Zwanziger
Mai 15 um 16:00
Die Palastperlen - Das Salonorchester - "Glanz und Gloria" /Die goldenen Zwanziger @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Fast schon ein Dauerbrenner im Kurtheater. Und immer ausverkauft!!
Das Programm wird wie jedes Jahr extra fürs Konzert bei uns zusammengestellt. Das tolle Salonorchesters verspricht einen Abend voller Lieder, die in den Goldenen 20er und 30er Jahren das Gefühl vom Neuanfang begleitet haben und in den Tanzcafés gespielt wurden. Hinter den Titeln stecken Tango, Shimmy, Charleston oder Foxtrott. Die Texte sind mal albern, mal romantisch – aber auf jeden Fall hörenswert. Die Palastperlen laden Sie ein, zu lauschen und zu träumen, zu weinen und zu lachen. Erleben sie das Lebensgefühl dieser Zeit!

 

Seit 2003 haben sich die zwölf Musiker sowie Sänger Andreas Hohl der Salonmusik verschrieben und präsentieren nun ein weiteres abendfüllendes Programm.

Pforzheimer Zeitung:

… Die gute Laune, die Andreas Hohl als Sänger und Conferencier der „Palastperlen“ mit seinen zehn instrumentalen Mitstreitern … zu verbreiten weiss, ist ansteckend.

Die … Titel … regen gleichermaßen zum aufmerksamen Lauschen wie zum verschmitzten Schmunzeln oder auch zum lauten Lachen an. Zum anderen haben die „Palastperlen“ inzwischen eine derart hohe Qualität, dass es einfach nur Spaß macht, sich entspannt zurückzulehnen, zuzuhören und sich – auch mit den Zwischentexten – unterhalten zu lassen. Kein Wunder also, dass das Salonorchester am Ende – „das trifft uns jetzt völlig unvorbereitet“, so Hohl feixend – noch ein paar Zugaben spielen musste. Beim großen Finale waren dann auch noch die Konzertgäste gefordert, … einen rundum gelungenen Abend nach drei schönen Stunden zu beschließen …

 

 

Enztäler:

… „Wisst ihr nicht, wie spät es ist?!“, fragte Sänger Andreas Hohl entgeistert, als zum wiederholten Mal das Publikum eine Zugabe forderte. Doch die Zuhörer wussten schließlich, was gut ist und wollten partout das Salonorchester „Die Palastperlen“ nicht von der Bühne lassen. Erst nach der demonstrativen, musikalischen Einlage eines „Gute-Nacht-Liedchens“ ließ das begeisterte Publikum von den Talenten ab …

Tickets:

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung  5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Mai
21
Sa
2022
verschoben auf 2023! Concilium musicum Wien – Klassikkonzert – „Die Welt der Kastraten“
Mai 21 um 16:00
verschoben auf 2023! Concilium musicum Wien - Klassikkonzert - "Die Welt der Kastraten" @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Veranstaltung verschoben auf 2023 !

Das besondere Konzert. Sehr selten. Wann hat man schon mal ein Konzert mit einem Countertenor. So viele gibt es nicht!!  „Die Welt der Kastraten“    

J. Haydn, G. F. Händel, I. Pleyel und W. A. Mozart Countertenor, 2 Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass, Cembalo
(7 Ausführende)
 
Armin Gramer Countertenor – Christoph Angerer Dirigent
 

Concilium musicum Wien

 

Nach ihrem erfolreichen Auftritt im Kurtheater 2018 „So tanzt man im kaiserlichen Wien“ mit diesem besondern Konzert. Das hervorragende Orchester wurde 1982 von Paul und Christoph Angerer gegründet, zunächst um Werke des 18. Jahrhunderts zu musizieren. Im Laufe seiner Entwicklung erweiterte sich das Repertoire des Ensembles dabei kontinuierlich. Paul Angerer (1927-2017) ist vielen sicher noch bekannt als langjähriger Chefdirigent des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim (1971-1981). Sein Sohn Christoph, der heutige Chefdirigent, verbrachte demzufolge einen großen Teil seiner Jugend in Pforzheim. Das Orchester ist heute für sein umfangreiches musikalisches Spektrum bekannt, obschon die Schwerpunkte eindeutig auf österreichischem Barock, auf Haydn und Mozart und deren Umfeld, sowie auf der Wiener Tanzmusik des 19. Jahrhunderts liegen.

Das Concilium musicum Wien bringt in seinen abwechslungsreichen Programmen wertvolle Musik aus den Archiven zum Klingen, führt Musik von zu Unrecht vergessenen Komponisten auf und rückt auch selten gespielte Werke der großen Klassiker wieder ins rechte Licht. Das Ensemble musiziert auf historisch-originalen und authentischen Instrumenten aus der Zeit der Entstehung der Werke. Das Concilium musicum Wien tritt bei seinen Konzerten in unterschiedlichen Besetzungen auf, zumeist als Kammermusikensemble, aber auch in Orchesterformation, und musiziert mit Erfolg im In- und Ausland.

Zuhause in Wien ist es das „Ensemble in residence“ der Haydn-Gesellschaft Wien. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie zahlreiche Tonträgerproduktionen dokumentieren sein facettenreiches Repertoire.

Tickets: 35 / 30 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 40 / 35 €, Ermäßigung  5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Mai
26
Do
2022
Justus Frantz – Klavierkonzert- „Frantz spielt Beethoven“
Mai 26 um 16:00
Justus Frantz - Klavierkonzert- "Frantz spielt Beethoven" @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Justus Frantz – ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als dreißig Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan.

Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Bernsteins Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, ein Orchester, das er inzwischen in die Reihe der Besten der Welt geführt hat. Justus Frantz ist heute Chefdirigent der Philharmonie der Nationen. Daneben arbeitet er regelmäßig mit namhaften Orchestern aus der ganzen Welt zusammen, wie dem Großen Sinfonieorchester Moskau, den Moskauer Solisten, dem Novaya Rossiya Moskau, dem Royal Philharmonic London, dem Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg, dem China Philharmonic Orchestra und vielen weiteren Orchestern.

Justus Frantz ist ein echtes Urgestein und eine lebende Legende. Lassen Sie sich die Konzerte unter seiner Leitung auf keinen Fall entgehen. Hier können Sie einen Meister seines Fachs live erleben!

(Quelle: Reservix)

Tickets: 35 /30 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 40 / 35 €, Ermäßigung  5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Mai
28
Sa
2022
Balletschule Keltern – Ballet – „Schulaufführung“
Mai 28 um 16:00
Balletschule Keltern - Ballet - "Schulaufführung"

„Kinder und Jugendliche der Ballettschule Keltern präsentieren ein buntes Programm verschiedener Tanz- und Musikstile aus Klassik und Pop.“

Mai
29
So
2022
Brandheiß – Big Band – „Von Swing bis Schlager“
Mai 29 um 16:00
Brandheiß - Big Band - "Von Swing bis Schlager" @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Wir, die Big Band „Brandheiß“ sind ein Generationen übergreifendes Ensemble aus der Stadt Pforzheim. Unsere allergrößte Leidenschaft ist Musik im Big Band- Sound.

Sowohl gängige Swing- und Jazz-Standards als auch Evergreens spielen wir sehr gerne. Zu unserem Repertoire gehören Titel von Glenn Miller, Benny Goodman, Bert Kaempfert oder George Gershwin. Ebenso führen wir eigene Arrangements auf. Auch die brandaktuellen Schlager und Hits im Big Band-Stil finden bei uns Anerkennung.

Unsere Big Band besteht derzeit aus 22 Musikerinnen und Musikern plus Sängerin. Darunter befinden sich einige ehemalige Profimusiker, die sich von unserem Musikstil und der meisterhaften Aufführung inspirieren ließen. Entsprechend hoch ist die Qualität unserer musikalischen Darbietungen. Eine ausgebildete Sängerin rundet unser Ensemble ab. Sie bereichert es um eine wunderbare Facette — den Gesang.

 

Tickets:  25/20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 €,  Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.

Jun
11
Sa
2022
„Hanne Sommer oder die heilige Johanna der Einbauküche“ von Willy Russell
Jun 11 um 19:00
"Hanne Sommer oder die heilige Johanna der Einbauküche" von Willy Russell

Ein sehr unterhaltsamer Abend mit ein paar Gedanken, die man sich durchaus über das Leben machen sollte.

 

Zum Inhalt:

Ihre beiden Kinder sind längst aus dem Haus. Ihre lieblose Ehe gleicht nur noch einem Dienstleistungsverhältnis. Und als Gesprächspartner bleiben Hanne Sommer nur die heimische Küchenwand und Jane, ihre emanzipierte Freundin. Die drückt Hausfrau Hanne eines Tages ein Flugticket in die Hand, weil sie nicht ohne Begleitung nach Griechenland fliegen will. Diese Einladung verändert alles. Hanne steht plötzlich vor die Wahl: Alltagstrott und Langeweile daheim, oder Lebenslust und Lebensglück im fernen Traumland unter der Sonne des Südens?

Wie Hanne Sommer es wagt, ihr Leben auf den Kopf zu stellen, neue Wege zu gehen und ordentlich an Selbstbewusstsein zu gewinnen: Davon erzählt sie in dem als „Shirley Valentine oder Die heilige Johanna der Einbauküche“ bekannt gewordenen Monolog des britischen Autors Willy Russell. Eine kurzweilige Plauderei über Spiegeleier und einen vegetarischen Bluthund, über eine sensationslüsterne Nachbarin, Ehemann Joe und die  Sehnsucht nach einem erfüllten Leben.

Ein Stück, das  nicht nur Frauen Mut macht, ihre Träume zu leben.

 

Kritiken:

Der britische Theaterautor Willy Russel versteht es brillant, die Zuschauer auf eine hochamüsante Reise mitzunehmen, die Verwandlung von der Hausfrau, die nur mit der Wand, aber nicht mit ihrem Ehemann sprechen kann, zu einer lebenslustigen und selbstbewussten Frau. Shirley verliebt sich wieder in ihr eigenes Leben.. „Shirley Valentine“ ist eine anspruchsvolle, heitere, lebendige und psychologisch tiefgründige Komödie, die als Kultkomödie bereits in vielen Großstädten riesigen Erfolg hatte. Quelle: Infotext

 

„Shirley Valentine“ ist ein Frauenmonolog, gespickt mit köstlicher Situationskomik, komödiantischer Selbstironie und bewegendem Tiefgang. Unvergleichlich gut versteht es der Autor Willy Russell die Gratwanderung zwischen Witz und Tragik mit britischem Humor zu würzen. Schwarzwälder Bote

20 / 15 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 25 / 20 €, Ermäßigung 5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Jun
16
Do
2022
Pariser Flair Berlin – Musikalische Revue „Die goldene Zeit der UFA“
Jun 16 um 16:00
Pariser Flair Berlin – Musikalische Revue „Die goldene Zeit der UFA“

Die goldene Zeit der UFA

„Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh´n, und dann werden tausend Märchen wahr.“

Die Ufa-Film- und Musikindustrie und ihre schillernden Stars haben eine Epoche geprägt. Eine fröhliche und staatlich geförderte Kunst, die sich jedoch in einer dunklen Zeit entwickelt hat, so fein wie fies orchestriert von Joseph Goebbels, dem sogenannten Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda. Es war ihm bewusst, dass die Menschen von der täglichen Kriegshetze und Führer-Indoktrination Erholung brauchten, und dass unpolitische Unterhaltung dafür geeignet war.
Musik-, Operetten- und Revuefilme erlebten deshalb in den Dreißiger- und Vierzigerjahren einen ausgesprochenen Boom. Lilian Harvey und Willy Fritsch, Marika Rökk und Johannes Heesters, Hans Albers, IlseWerner und Zarah Leander boten den Zuschauern Glanz und Glamour. Sie ließen sie ihre in Trümmer fallende Welt für wenige Stunden vergessen. Aber wie passt das zusammen? Kann echte Musik und Kunst unter Zensur entstehen?

Manche Künstler wie Zarah Leander wussten geschickt die Waage zu halten: Auf einer Party traf sie den Nazi-Propagandaboss Joseph Goebbels. Der fragte sie gefährlich ironisch: „Zarah … Ist das nicht ein jüdischer Name?“ „Oh, vielleicht“, sagte die Schauspielerin, „aber was ist mit Josef?“ „Hmmm … ja, ja, eine gute Antwort“, antwortete Goebbels. Auch ein Missbrauch, egal welcher Art, Motivation oder welchen Systems, vermag aber die Kunst weder ihres Charakters zu berauben noch ihren innersten Kern in seinem Sinne zu verderben. Und fest steht, dass die Filmmusik der UFA und ihre Lieder echte Kunst sind: Sie haben nichts von ihrem Glanz verloren und bleiben sehr beliebt.

Wir bieten eine charmante und sehr nostalgische musikalische Revue der Ufa-Ära und zeichnen das Portrait einer zwiespältigen Epoche…

Willkommen im Salon von Zarah Leander….

 

(Quelle: https://pariser-flair.de)

25 / 20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30 / 25 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Jun
18
Sa
2022
Dui do on de Sell – Reg mi net uf – Schwäbisches Kabarett
Jun 18 um 19:00
Dui do on de Sell - Reg mi net uf - Schwäbisches Kabarett @ KKT Bad Wildbad

Reg mi net uf                  

Mit ihrem neuen Bühnenprogramm “Reg mi net uf” greifen Dui do on de Sell so ziemlich alles auf, was das Alltagsleben an Kuriositäten bietet:

Die Kinder werden erwachsen und bringen die ersten, eventuell ernstzunehmenden Beziehungspartner mit nach Hause.

Das gegenseitige Kennenlernen, vor allem der “Gegenschwiegereltern” wird zur Herausforderung. Man hat natürlich seine Ansprüche und will für’s Kind nur das Allerbeste. Allerdings – was bzw. wer ist da schon gut genug….?

Und dann auch noch das: Man stelle sich vor, der Mann kommt an einem ganz normalen Freitag etwas früher und super froh gelaunt von der Arbeit nach Hause. Das Wochenende steht vor der Tür, und die Wettervorhersagen versprechen sonnige Tage. Eigentlich alles recht vielversprechend – aber dann kommt’s: “Schatz,  ich hab‘ eine Überraschung für Dich! Ich habe Altersteilzeit beantragt!”
“Klatsch”, das fühlt sich an wie eine schallende Ohrfeige. Urplötzlich ist nichts mehr, wie es war. Nein, denn ab jetzt dreht sich die Welt in die andere Richtung. Was tun, wenn Mann nun ständig untätig und planlos zu Hause rumäuft und Dir im Weg steht. Dies wird zur echten Herausforderung.

Die beiden Vollblut-Comedians Petra Binder und Doris Reichenauer verpacken Alltägliches, Ungewöhnliches aber auch Unmögliches so gekonnt in ein 2-stündiges Bühnenprogramm, dass dabei kein Auge trocken bleibt. Hier kommt der Alltag schonungslos, unverblümt und gnadenlos auf den Tisch.

Die beiden Ausnahmekünstlerinnen fesseln ihr Publikum auf unvergleichbar charmante, ehrliche und vor allem authentische Art und Weise.

 

Tickets:  30 € / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung  5 € für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

 

 

Aug
27
Sa
2022
Jakob Friedrich – Schwäbisches Kabarett – „I schaff mehr wie Du!“
Aug 27 um 19:00
Jakob Friedrich - Schwäbisches Kabarett - "I schaff mehr wie Du!" @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Jakob Friedrich – Comedy & Kabarett

„I schaff mehr wie Du!“

Jakob Friedrich ist seit 15 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. Doch auch nach so langer Zeit kämpft er noch mit Anpassungsschwierigkeiten, was nicht zuletzt daran liegt, dass seine Eltern aus Bremen kommen.

In seinem ersten Solo Programm „I schaff mehr wie Du!“ analysiert er in charmanter Art und Weise die
schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm
voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.

Tickets: 23 / 18 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 28/ 23 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Sep
3
Sa
2022
Brandheiß – Big Band – Swingklassiker
Sep 3 um 19:00
Brandheiß - Big Band - Swingklassiker @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Wir, die Big Band „Brandheiß“ ist ein Generationen übergreifendes Ensemble aus der Stadt Pforzheim. Unsere allergrößte Leidenschaft ist Musik im Big Band Sound.

Sowohl gängige Swing- und Jazz-Standards als auch Evergreens spielen wir sehr gerne. Zu unserem Repertoire gehören Titel von Glenn Miller, Benny Goodman, Bert Kaempfert oder George Gershwin. Ebenso führen wir auch eigene Arrangements auf. Auch die brandaktuellen Schlager und Hits im Big Band-Stil finden bei uns Anerkennung.

Unsere Big Band besteht derzeit aus 22 Musikerinnen und Musikern plus Sängerin. Darunter befinden sich einige ehemalige Profimusiker, die sich von unserem Musikstil und der meisterhaften Aufführung inspirieren ließen. Entsprechend hoch ist die Qualität unserer musikalischen Darbietungen. Eine ausgebildete Sängerin rundet unser Ensemble ab. Sie bereichert es um eine wunderbare Facette — den Gesang.

 

Tickets: 25/20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 € + VVK-Gebühr, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.

Sep
4
So
2022
Leibssle – Freilich! Im Gegenteil sogar! – Schwäbisches Kabarett
Sep 4 um 16:00
Leibssle - Freilich! Im Gegenteil sogar! - Schwäbisches Kabarett @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Freilich! Im Gegenteil sogar!
Leibssle philosophiert. Über die Entstehung von Württemberg. Die Gefahren im Kreisverkehr. Oder was die erste Giraffe dieser Welt mit Politik zu tun hat. Leibssle ist sich sicher: Wer nachdenkt, ist zu spät dran! Also macht er sich auf, vorzudenken. Zum Beispiel, weshalb Veganer die wahren Tiersklavenhalter sind. Und warum man heutzutage alles „ohne“ kriegt, dafür aber das Doppelte bezahlt.
Leibssle poltert und charmiert, gibt zu und lehnt ab, teilt aus und nimmt ein. Es gelingt ihm, von den Schwaben und ihren Eigenheiten zu erzählen, ohne auf Spätzle- und Trollingerklischees herumzureiten. Dabei lässt er sich seine Meinung auch nicht von übertriebener Kenntnis der Sache verhageln. Denn schließlich weiß er: „So lange ich die Wahrheit nicht kenne, kann ich nicht irren!“
Eckhard Grauer gründelt im neuen Programm im Schlamm der Fake News, rüttelt an den Ankern überzeugter Eitelkeiten und stockt in den Untiefen der Expertenmeinungen. Dabei verliert sich auch in den Seitenarmen nie seine Präsenz: Er bleibt auch in seinem 20. Bühnenjubiläumsjahr authentisch, schwäbisch, echt – und saukomisch. Leibssle – eine Urgewalt mit großartiger Bühnenpräsenz.

Tickets: 23 / 18 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 28 / 23 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Sep
9
Fr
2022
Jay Alexander – Tenor – „Das Beste“
Sep 9 um 19:00
Jay Alexander  - Tenor - "Das Beste"

Jay Alexander

Jay Alexander zählt zu den beliebtesten und charismatischsten Künstlern innerhalb der deutschen Musiklandschaft und sorgt mit seiner einzigartigen, strahlenden Stimme regelmäßig für Begeisterung. In seinen Konzerten lotet der Tenor erfolgreich die Grenzen zwischen klassischer und populärer Musik aus. „Das Singen hat für mich etwas Göttliches. Wenn ich singe, spüre ich Freiheit, Energie, Kraft und die Magie des Lebens“ – pure Emotion und Leidenschaft, die man Jay Alexander mit jedem gesungenen Ton, jeder noch so kleinen Geste anmerkt.

Tickets/Preise: 35 / 30 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 40 /35 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Sep
10
Sa
2022
Kächeles – Schwäbisches Kabarett – „So a Kugelfuhr“
Sep 10 um 19:00
Kächeles - Schwäbisches Kabarett - "So a Kugelfuhr"

SO A KUGELFUHR!

Mit ihrem neuen Programm „So a Kugelfuhr!“ bringen die Kächeles abermals schwäbische Comedy der absoluten Spitzenklasse auf die Bühnen des Landes.

Wie es der Titel schon andeutet, stehen Käthe und Karl-Eugen wieder vor zahlreichen Herausforderungen und nahezu unüberwindbaren Hindernissen einer schwäbischen Ehe. Dabei bleibt nichts und niemand verschont. Gespickt mit Gags im Minutentakt zerlegen sie auf unnachahmliche Weise ihre eigenen Unzulänglichkeiten ebenso, wie die ihrer Freunde, Kollegen und Nachbarn. Selbst alltägliche Begebenheiten führen zu verbalen Wortschlachten, die dem Publikum Tränen des Vergnügens in die Augen treiben.

Der nach Ruhe und Gemütlichkeit strebende Karl-Eugen wird einmal mehr durch die unglaubliche Wortakrobatik der temperamentvollen Käthe an den Rand der Verzweiflung getrieben. Wenn sein Ego jedoch zu sehr von seiner umtriebigen besseren Hälfte gekitzelt wird, kontert er ihre blühende Phantasie regelmäßig mit dem ihm eigenen knochentrockenen Humor und holt sie damit auf den Boden der Realität zurück.

Die Kächeles zelebrieren nun seit über 15 Jahren den zwischenehelichen Wahnsinn und gewähren forlaufend einen immer wieder neuen und tiefen Einblick in den Irrgarten einer schwäbischen Ehe. Das Erfolgsgeheimnis der beiden Schwaben liegt darin, dass sich die Zuschauer in jeder Szene auf irgendeine Art wiederfinden. Ein Zitat der Stuttgarter Zeitung bringt es auf den Punkt: „Sind wir nicht alle ein bisschen Kächeles?“

Tickets: 23 / 18 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 28 / 23 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Sep
11
So
2022
Sparkassenbigband Pforzheim -Benefizkonzert für den neuen Theaterflügel- „Swing“
Sep 11 um 16:00

Can’t stop the feeling – Sparkassen-Bigband

Unsere Sparkassen-Mitarbeiter sind nicht nur Spezialisten in ihren unterschiedlichen Fachbereichen, sondern auch vielfältig in ihrer Freizeit begabt. Dabei bietet das Haus der Sparkasse reichhaltige Betriebssportarten an sowie ein besonderes, musikalisches Angebot: die S-Bigband.

Doch was ist überhaupt eine Bigband?

Bigband ist eine mehrfach besetzte Blasinstrumenten-Gruppe, die in den 1920er Jahren in den USA stilprägend für die Swing-Ära war. Daher auch „Jazz-Orchestra“ genannt, da als Musikrichtung Jazz im Mittelpunkt steht. Dieser lässt sich in verschiedene Epochen eingliedern bis zu der prägenden Epoche des Swings (ab 1926).

Um ein paar bekannte Vertreter des Jazz zu benennen: Miles Davis, Louis Armstrong, Duke Ellington oder Ella Fitzgerald mit ihrem Hit-Lied „Blue Skies“.

Unsere Bigband-Musikanten haben außerdem ein Repertoire mit swingenden Arrangements, die alle grauen Wolken vertreiben. Als Beispiel „Fly me to the moon“ (populär durch Frank Sinatra) oder „Valerie“ (Amy Winehouse) sowie Justin Timberlake mit dem modernen Pop-Song „Can’t stop the feeling“. „I got this feeling inside my bones“ heißt es im Text des Stücks und dabei gerät man schon beim Zuhören in das Mitwippen und wird förmlich mit guter Laune angesteckt.

Die Gründung der Bigband erfolgte 2010, sie hatte ihre erste Probe im Mai und bereits Juli desselben Jahres im CCP in Pforzheim ihren ersten Auftritt vor 500 begeisterten Zuschauern – nämlich den Mitarbeitern der Sparkasse Pforzheim Calw.

Tickets: 25/20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 € + VVK-Gebühr, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.

Sep
17
Sa
2022
Jörg Hegemann: – Boogie Woogie „High and Boogie Woogie“
Sep 17 um 19:00
Jörg Hegemann: - Boogie Woogie „High and Boogie Woogie“

„Boogie-Woogie-Piano“-Jörg Hegemann:

Jörg Hegemann aus Witten an der Ruhr, 1966 geboren, ist einer der raren Meister, die diesen Piano-Stil perfekt beherrschen und den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig erhalten. Auf rund 2000 Auftritte in über 30 Bühnenjahren kann er zurückblicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen Boogie-Festivals in der Philharmonie Essen und verschiedener ähnlicher Veranstaltungen. Er hat neun CDs unter eigenem Namen produziert, ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen anderer Musiker zu Gast und fördert Nachwuchspianisten. Als „Mann am Klavier“ trat er auf bei Veranstaltungen mit Bill Ramsey, Chris Howland, Hape Kerkeling, Franz Beckenbauer, Johannes Rau und vielen anderen. Bei der erstmaligen Verleihung des offiziellen Musikpreises „German-Boogie-Woogie-Award Pinetop“ in Bremen wurde Jörg als „Pianist des Jahres 2009“ geehrt.

Einer der besten  Boogie-Woogie-Pianisten unserer Zeit!!

Tickets: 23 / 18 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 28 / 23 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Bildnachweis:
„Hegemann-Festival-Barcelona“: (c) Joan J. Gomez, Barcelona, Verwendung
frei
„Hegemann Boogie“: (c) Fotostudio Dunke, Schwerte, Verwendung frei

Sep
18
So
2022
Südwestdeutsches Kammerorchester – „Fürstenmusik“
Sep 18 um 16:00
Südwestdeutsches Kammerorchester - "Fürstenmusik" @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim

Ein frischer und packender musikalischer Zugriff und stilistische Vielfalt von der Alten bis zur Neuen Musik sind die Erkennungszeichen des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim. Das in der Basis mit vierzehn Musikern aus sieben Nationen besetzte Ensemble ist eines der ganz wenigen „Full-time“-Kammerorchester Europas: So wird eine außergewöhnliche Homogenität und Flexibilität des Klangbildes möglich, die auch in größerer Besetzung mit Bläsern und weiteren Streichern aus einem festen Musikerstamm erhalten bleibt.

Tickets: 35 / 30€ + VVK-Gebühr, Abendkasse 40/ 35 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Sep
23
Fr
2022
Stefan Reusch – SWR 3 Comedy -„Reusch rettet die Welt“
Sep 23 um 19:00
Stefan Reusch - SWR 3 Comedy -"Reusch rettet die Welt"

Stefan Reusch   –  „Reusch RETTET DIE WELT“

…lebt seit 1989 in Köln, ua. SWR 3 – Hörfunkkabarettist.
Arbeiten für Hörfunk und TV, für Kleinkunst- und Theaterbühne, für sich und andere.

Für die in unserem Kurtheater sehr angesagten Kabarettvorstellungen konnten wir nun nach längeren Verhandlungen auch den allseits bekannten Stefan Reusch gewinnen. Wir freuen uns auf seinen Auftritt, dem mit tagesaktuellen Veränderungen gespickten Programm „Reusch rettet die Welt“ !

KABARETT
– „Reusch rettet die Welt oder Das rote Fischförmchen“
– „Reuschs rigoroser Jahres-Rückblick“
– „Business braucht Biss“
– Texte u.a. für Christoph Sonntag und die Kölner „Stunksitzung“

RADIO
z.B. „Und nun Reusch!“ satirischer Wochenrückblick (SWR 3)
DW „Uwe aus dem All“ (2006 ausgezeichnet mit der Goldmedaille beim „New York International Radio Festival“)
Moderation WDR 5 „Spielart“ und WDR 4 „Scheinwerfer“ 

TV
Kabarett in der S3-Sportsendung „Flutlicht“ (über 150 Live-Auftritte zwischen 1988 und 1999)
WDR 3 in „Mitternachtsspitzen“
Südwest 3 „Müller and Friends“

UND…
… Sprecher (arte, HR, SWR, DW, …) (…mehr)
… Dozent (…mehr)
… Co-Autor „Der tödliche Paß“ (Kammerspiele, Mainz) 
„Nach 50 Jahren ist gar nichts vorbei“ 
(Revue, Kammertheater Karlsruhe, 2006)

Tickets: 23 / 18 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 28 / 23 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Sep
24
Sa
2022
Grand Central Big Band – Las Vegas Show-
Sep 24 um 19:00
Grand Central Big Band - Las Vegas Show- @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Swing Klassiker, aktuelle Hits, Soul, Jazz und Filmmusik mit Gesang im Breitwandsound. Lassen Sie sich begeistern!

Von Frank Sinatra, Dean Martin bis hin zu Sammy Davis Junior und Stevie Wonder spielt die 17-köpfige Band mit ihren herausragenden Musikern und Solisten aus Heidelberg, Karlsruhe, Ubstadt-Weiher, Bad Schönborn, Östringen und Wiesental unvergessliche Ohrwürmer aus den Genres Swing, Jazz und Soul. Kongenial dabei die beiden Gesangskünstler Sandra Pakrac und René Harlacher, die ebenso wie Bandleader Andreas Krämer in Ubstadt-Weiher zu Hause sind.

Tickets: 25/20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Okt
1
Sa
2022
Tournee-Theater Stuttgart – Die Wunderübung – geniale Komödie
Okt 1 um 19:00
Tournee-Theater Stuttgart - Die Wunderübung - geniale Komödie @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad

Von Daniel Glattauer    Regie: Jana Kirsch

rasanter Wortwitz –  hinreißende Komik  –  herrliche Pointen !

  „Die Wunderübung“ ist um es in drei Worten zu sagen: „eine geniale Komödie!“. Am 09.10.2020 entführt Sie das Tournee Theater Stuttgart im Königlichen Kurtheater Bad Wildbad in Daniel Glattauers köstlich ironisches Labyrinth zwischenmenschlicher Beziehungen  mit umwerfendem Humor und Gags und bringt beste Theaterunterhaltung nach Bad Wildbad!

Joana und Valentin haben sich eigentlich nichts mehr zu sagen, ihre Beziehung ist am Tiefpunkt angelangt. Die Stimmung im Therapieraum des Paartherapeuten – eisig. Die bekannten Klischees von Frauen, die nicht zuhören und ständig reden, von Männern, die nicht zu Wort kommen, von Seitensprüngen und der Reue darüber, von Therapeuten, die ihrer Klientel nicht gewachsen sind, sie alle werden hier genüsslich aufgefächert. Die pointenreichen Wortgefechte und Überraschenden Wendungen der höchst vergnüglichen Therapiestunde bieten eine Steilvorlage für ein formidables Schauspielertrio.

Das er unterhaltsam und lebensnah vom Entstehen einer Beziehung zu erzählen weiß, hat der österreichische Erfolgsautor mit seinen Bestseller-Romanen „GUT GEGEN NORDWIND“ (2006) und „ALLE SIEBEN WELLEN“ (2009) bewiesen.

Diese Komödie zeichnet sich durch einen raffinierten Handlungsaufbau, brillanten Stil und ausgefeilten Wortwitz aus. Viele überraschende Wendungen halten den Zuschauer bis zum Ende des Theaterabends in Atem und bis zum Schluss bei bester Laune!

DIE WUNDERÜBUNG ist vor allem eines: ein echter Genuss mit Minimalausstattung und Maximalwirkung! Ein Leckerbissen für drei Schauspieler – und fürs Publikum!

Es erwartet Sie ein unvergesslicher Theaterspaß, der Ihnen viel Freude bereiten wird!

Tickets: 23 / 18 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 28 / 23 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Okt
2
So
2022
Sandie Wollasch und Matthias Hautsch – „BlackForestJazzfestival“
Okt 2 um 16:00
Sandie Wollasch und Matthias Hautsch - "BlackForestJazzfestival"

Hautsch & Wollasch

Kartenvorverkauf hat noch nicht begonnen!!

Eine Frau, ein Mann. Eine Stimme, eine Akustikgitarre. Sonst nichts. Wie klingt es, wenn alles auf das Wesentliche reduziert ist? Einfach wunderbar. Wunderbar einfach. Keine Band im Hintergrund. Keine aufwändigen Soundeffekte. Zu zweit und unplugged bringen die professionellen Musiker selbst voluminöse Songs von großen Formationen auf die Bühne. Interpretieren diese mit ihrer minimalistischen Instrumentalisierung überraschend neu. Dazu musikalische Perlen aus eigener Feder, die aufhorchen lassen. Sprichwörtlich. Melodien, die sich schnell in den Gehörgang einnisten. Eine Stimme, eine Gitarre, zwei Ausnahmekünstler. Sie leben ihre Spielfreude. Voller Leidenschaft. Und immer wieder aufs Neue.