Jahresprogramm

Mai
26
So
2024
Tag der offenen Tür während des Street Food Festivals, ab 12 Uhr
Mai 26 ganztägig
Tag der offenen Tür während des Street Food Festivals, ab 12 Uhr

Führungen -Tombola – Musikalische Unterhaltung.

Theaterführungen um 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr.

Musikalische Unterhaltung mit Chris VandenBerg, Saxophon, Swing und Oldies. www.chris-vandenberg.de.

Tombola mit wertvollen Preisen, wie Übernachtungsgutscheine von Wildbader Hotels, Gutscheine für die Thermalbäder, Sachpreise von Wildbader Unternehmen, Eintrittskarten und -gutscheine fürs Theater. Lospreis 2,50€. Der Erlös dient zu 100% der baulichen Erhaltung des Kurtheaters

Und natürlich gibt´s auch was zu trinken!

Mai
31
Fr
2024
Witz vom Olli: Obacht – Frisch gestrichen!
Mai 31 um 19:00
Witz vom Olli: Obacht - Frisch gestrichen!

Achtung: Gleicher Titel, neue Witze!

Wie schon im letzten Jahr wird Olli sein Publikum bei seinem Heimspiel witzig flach legen!   Witz vom Olli Obacht – Frisch gestrichen! Oliver “Olli” Gimber, der witzigste Malermeister Deutschlands, bringt als WITZ VOM OLLI mit seinem Programm “Obacht – Frisch gestrichen!” Comedyfans im ganzen deutschsprachigen Raum zum Lachen. Über seine SocialMedia Kanäle erreicht Olli seit Jahren ein Millionenpublikum und in seinem dritten Bühnenprogramm beschreitet der gebürtige Pforzheimer jetzt neue Wege. Obwohl sein Markenzeichen, der “Witz”, weiterhin im Mittelpunkt steht, beherrscht er natürlich nicht Ollis Alltag. Den hat seit gut 40 Jahren das Malerhandwerk fest im Griff. “Und was ich dabei erleben darf, glaubt mir manchmal keiner – geschweige denn ich selbst.”, sagt Olli über seinen Berufsalltag. Da hilft meist nur noch ein gepflegter Witz um ihn auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. In “Obacht – Frisch gestrichen!” teilt Olli diese Stories erstmals mit seinem Publikum. Erlebnisse mit Kunden und Mitarbeitern aber auch Stories über ihn selbst – die Bandbreite reicht wie bei seinen Witzen von kurios bis unglaublich, von ja bitte bis oh nein. Dass da wie immer kein Auge und ab sofort auch kein Pinsel mehr trocken bleibt, versteht sich von selbst. Allein mit dem Stichwort “Feuchte Pinsel” könnte Olli eigenen Worten zufolge übrigens ein ganzes Abendprogramm füllen – wer hätte das gedacht? Über WITZ VOM OLLI Alles fing mit einem WItz an, den Olli vor über 10 Jahren an seinen Freund Wolfi per WhatsApp nach Neuseeland schickte. Schnell entwickelte sich eine ganze Gruppe bestehend aus Ollis Kumpels, an die er jede Woche einen neuen “Zwölfender” – wie er es bald nannte – schickte. Ende 2015 wurde durch einen Zufall die Pforzheimer Presse aufmerksam. Die Klickzahlen im Netz schnellten in die Höhe und der “WItz vom OllI” wurde zu einem Comedy Format das heute wöchentlich mehrere hunderttausende Menschen erreicht und Hallen im ganzen deutschsprachigen Raum füllt. Presseinformation www.mawi-concert.de MAWI Concert GmbH Ansprechpartner Presse & Promotion: Tel: +49 341 484 00 0 Julia Wehle Web: www.mawi-concert.de Tel. +49 341 484 00 0 julia.wehle@mawi-concert.de

Tickets:

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie. 

Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5 75323 Bad Wildbad, Telefon 07081 10280

 

Jun
1
Sa
2024
Robert und Angelika Atzorn: „Duschen und Zähnputzen – Was im Leben wirklich zählt“
Jun 1 um 19:00
Robert und Angelika Atzorn: "Duschen und Zähnputzen - Was im Leben wirklich zählt"

 Was im Leben wirklich zählt 

2017 hatte sich Robert Atzorn sehr plötzlich und gefolgt von einem großen Medienecho aus der Öffentlichkeit verabschiedet – und sein Vorhaben auch konsequent durchgezogen, trotz zahlreicher Angebote. Deutschlandweit bekannt aus „Unser Lehrer Dr. Specht“, als Hamburger Tatort-Kommissar Jan Castorff und zuletzt als Theo Clüver in „Mord Nord Mord“, beeinflusste ihn jedoch vor allem seine Arbeit am Theater, wo er mit den Großen seiner Zunft wie Ingmar Bergman zuammenarbeitete. 2020 wird Robert Atzorn 75 Jahre alt und veröffentlicht im Mai seine Autobiografie.

Er schreibt nur wenig über die Erfolge, die ihn bekannt gemacht haben, sondern mehr von Rückschlägen und Ängsten, die ihn sein Leben lang begleiteten. Er reflektiert seine Rollen, sein Image und erzählt erstaunlich offen von sich als Privatmensch, dem Teil, der sich hinter der öffentlichen Person verbirgt. Wie blickt er auf sein Leben zurück? Welche Entscheidungen bereut er? Was würde er heute anders machen? Und welche Rolle spielt seine Frau Angelika, die immer an seiner Seite steht? Robert Atzorn überrascht mit seiner Ehrlichkeit und der Kunst, die Dinge so zu benennen, wie sie nun einmal sind – schnörkellos und erfrischend echt.

Am Ende der Veranstaltung findet eine Autogrammstunde mit Buchverkauf statt!

Tickets: 

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.

Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH  König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.    

 

Jun
8
Sa
2024
Doris Reichenauer – bekannt durch Dui do on de Sell – „Jetzt hat´s gschnacklt…“
Jun 8 um 19:00
Doris Reichenauer – bekannt durch Dui do on de Sell - "Jetzt hat´s gschnacklt..." @ Königliches Kurtheater
Doris Reichenauer lässt die Lachmuskeln tanzen:
„Jetzt hat´s gschnacklt…“
Freche, authentische Comedy die mitten ins Herz trifft!
Lachen, bis die Tränen fließen – das ist die Spezialität von Doris Reichenauer, bekannt aus
dem Kabarett-Duo Dui do on de Sell. In ihrem neuen Solo-Programm „Jetzt hat´s
gschnacklt…“ serviert sie Alltagsgeschichten so authentisch und frech, dass das Publikum vor
Begeisterung brüllt.
Von den kleinen Katastrophen bis zu den großen Triumphen des Lebens – Doris nimmt alles
ins Visier und verpasst jedem Thema ihre ganz eigene humorvolle Sicht.
In gewohnt authentischer Manier wirft sie einen schonungslosen Blick auf den Alltag und
serviert dem Publikum Geschichten, die so echt sind, dass man meinen könnte, sie hat in das
heimliche Tagebuch jedes Einzelnen geschaut. In der Zeit nach der Lebensmitte, bleibt nicht
nur Platz für Ruhe, sondern auch für einen humorvollen Rückblick auf die wilden Jahre. Denn
wer hat sich nicht schon einmal gefragt, was man im Laufe der Zeit eigentlich alles erreicht
hat?
Aber halt, bevor der Nostalgie Tür und Tor geöffnet werden, zeigt Doris, dass das Leben noch
lange nicht vorbei ist. Mit einem charmanten Augenzwinkern bringt sie die Vorfreude auf all
die kommenden Abenteuer auf die Bühne. Das Publikum wird sich in vielen
Lebenssituationen wiedererkennen und sich dabei ertappen, herzlich über sich selbst zu
lachen.
Wie wunderbar ist das Gefühl, wenn man realisiert, dass das, was man z.B. als Eltern
weitergegeben hat, angekommen ist und Wurzeln geschlagen hat – dann weiß man“ Jetzt
hat´s gschnacklt …“
Fans von Doris Reichenauer wissen: Ihr Humor ist so scharf wie ihr Verstand und so frech wie
ihre Pointen. „Jetzt hat´s gschnacklt…“ verspricht einen Abend, bei dem kein Auge trocken
und kein Zwerchfell untrainiert bleibt
 
Tickets:
30 /25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35/30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.
Jun
9
So
2024
Bigband „brandheiß“: „Swing und Filmmelodien – Ganz großes Kino“
Jun 9 um 16:00
Bigband "brandheiß":  "Swing und Filmmelodien - Ganz großes Kino" @ Königliches Kurtheater

„Swing und Filmmelodien – Ganz großes Kino“

 
Zum wiederholten Mal im Kurtheater. Und sicherlich werden auch diesem Sonntag die Zuschauer wieder begeistert sein.
 
Die Big Band „brandheiß“ ist ein Generationen übergreifendes Ensemble aus Pforzheim. Ihr große Leidenschaft ist Musik im Big Band Sound.

Die Musik

Sowohl gängige Swing- und Jazz-Standards als auch Evergreens spielen wir sehr gerne. Zu unserem Repertoire gehören Titel von Glenn Miller, Benny Goodman, Bert Kaempfert oder George Gershwin. Ebenso führen wir auch eigene Arrangements auf. Auch  brandaktuelle Schlager und Hits im Big Band Stil finden bei uns Anerkennung.

In unserem neuen Repertoire spielen wir viele bekannte Filmmelodien, deshalb auch: „Ganz großes Kino!“

Die Musiker

Unsere Big Band besteht derzeit aus 20 Musikerinnen und Musikern, darunter  auch ehemalige Profimusiker.  Hoch ist die Qualität der musikalischen Darbietungen und unsere Sängerin rundet das Ensemble wunderbar ab. Sie bereichert es um eine großartige Facette — den Gesang. Auch im TV waren wir schon präsent, z.B. im Schlagerspaß mit Andy Borg.
Tickets
20 /15 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 25 / 20 €. Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder. Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch, halber Preis der 1. Kategorie.
Online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Str. 5, 75323 Bad Wildbad, Tel. 07081/10280.      
Jun
16
So
2024
Aleksandra Mikulska spielt Chopin – Klavierkonzert
Jun 16 um 16:00
Aleksandra Mikulska spielt Chopin – Klavierkonzert

Vita

Ehrlich und persönlich, so lässt sich Aleksandra Mikulskas Spiel charakterisieren. Im Konzert möchte die charismatische Pianistin fremde Welten aufschließen und in kompletter Hingabe die Menschen berühren – ob mit der Musik von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Franz Liszt oder ihrem Landsmann Frédéric Chopin. In Warschau aufgewachsen, entwickelte Aleksandra Mikulska schon als Kind eine große Liebe zu dessen Klaviermusik, beim Chopin-Wettbewerb 2005 wurde sie als beste polnische Pianistin ausgezeichnet. Für das Studium zog es sie nach Mannheim, Karlsruhe (Peter Eicher), Imola (Lazar Berman, Michel Dalberto) und Hannover (Arie Vardi). Aleksandra Mikulska spielte mit renommierten Orchestern unter der Leitung von Michael Sanderling, Pawel Przytocki, Kaspar Zehnder, Johannes Schlaefli, Stefan Fraas und Philippe Bach; sie trat in bedeutenden Häusern wie dem Wiener Musikverein, Brucknerhaus Linz und der Zürcher Tonhalle auf. Regelmäßig ist sie Gast bei internationalen Festivals. Die deutsch-polnische Zusammenarbeit ist Aleksandra Mikulska als Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in Darmstadt ein Herzensanliegen. Zudem macht sie sich für die Wiederentdeckung weniger bekannter Komponisten aus ihrer Heimat wie Julian Fontana, Miłosz Magin, Artur Malawski und Karol Szymanowski stark. Neben dem Solorepertoire widmet sich Aleksandra Mikulska Kammermusik in experimentellen Fassungen sowie Liedern der polnischen und deutschen Romantik. Für ihr jüngstes Album „Reflections“ kombinierte sie die Sonaten in h-Moll von Chopin und Liszt. Aleksandra Mikulska lehrt als Professorin für Klavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Tickets:

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH  König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.

 

Jun
28
Fr
2024
Hegemann & Paterock „Four Hands Boogie Woogie“
Jun 28 um 19:00
Hegemann & Paterock „Four Hands Boogie Woogie“

Jörg Hegemann & Daniel Paterok

Treffen die unverwechselbaren musikalischen Handschriften zweier ausgezeichneter Boogie-Pianisten aufeinander, ist ein Konzertabend der Extraklasse garantiert. Die Intensität der Bässe scheint sich zu verdoppeln, das Wechselspiel zwischen Melodien und Akkordfolgen kreiert einen einzigartigen, fesselnden Groove, dessen Bann sich kaum jemand zu entziehen vermag. Daniel Paterok, geboren 1985, erhielt bereits mit 5 Jahren den ersten Klavierunterricht. Während seiner 11-jährigen klassischen Musikausbildung nahm er regelmäßig am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ teil und erhielt mehrfach erste Preise. Mit 17 wurde er schließlich vom Boogie-Virus infiziert. Es folgte ein intensives Studium dieser Musik und schnell wurden Bach, Beethoven und Mozart von Ammons, Johnson und Lewis abgelöst. Seine brillante Spielweise sowie eine kräftige linke Hand kombiniert mit dem Einfluss und der Inspiration der großen Boogiemeister führten zu seinem unverkennbaren Stil. So gelang es ihm, sich in der Boogie und Blues Szene schnell einen Namen zu machen. Inzwischen ist Daniel Paterok nicht nur mit seinem Boogie Trio deutschlandweit zu hören. Mit über 100 Konzerten im Jahr, weit über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus, hat er in diversen Bands von Soul bis New Orleans Jazz seine „Finger im Spiel“. Jörg Hegemann aus Witten an der Ruhr, 1966 geboren, ist einer der raren Meister, die diesen Piano-Stil perfekt beherrschen und den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig erhalten. Auf rund 2000 Auftritte in über 35 Bühnenjahren kann er zurückblicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter der Konzertreihe „Boogie Woogie Congress“ in der Philharmonie Essen mit inzwischen 25 Veranstaltungen und betreut verschiedene ähnliche Events. Er hat 11 CDs unter eigenem Namen produziert und ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen anderer Musiker zu Gast. Als „Mann am Klavier“ trat er auf bei Veranstaltungen mit Bill Ramsey, Chris Howland, Hape Kerkeling, Franz Beckenbauer, Johannes Rau und vielen anderen. Wenn die beiden dann Ihre Qualitäten an den Tasten zusammenführen, entsteht Boogie Woogie der Extraklasse. Mit ihrem virtuosen Spiel und der Liebe zur Musik erobern sie die Herzen ihres Publikums im Handstreich. Quelle: Jörg Hegemann

 

Tickets:

25 /20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.  







Jul
18
Do
2024
Belcanto Opera Festival 18.-28. Juli 2024 im Kurtheater und in der Trinkhalle
Jul 18 um 0:00 – Jul 28 um 0:00
Belcanto Opera Festival 18.-28. Juli 2024  im Kurtheater und in der Trinkhalle

Belcanto Opera Festival Rossini in Wildbad

Seit über dreißig Jahren macht ROSSINI Ungewöhnliches. Wir sind ein ungewöhnliches Festival, das auf neugierige und qualitätsbewusste Besucher aus aller Welt zählt. Ungewöhnlich für ein international renommiertes Opernfestival ist schon der Ort: Im wildromantischen Kurpark inmitten des Nordschwarzwalds würde man zunächst große Oper nicht erwarten. Doch mit dem bezaubernden Königlichen Kurtheater im Stile eines Schweizer Chalets mit neobarocken Elementen und mit der nüchternen Eleganz der neusachlichen Trinkhalle stehen gleich zwei geeignete Spielstätten zur Verfügung, zu denen sich noch einige andere gesellen. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm.

Aug
30
Fr
2024
Heinrich del Core: „Jetzt kommts Beschde“ -AUSVERKAUFT-
Aug 30 um 19:00
Heinrich del Core: "Jetzt kommts Beschde"  -AUSVERKAUFT-

„Jetzt kommt’s Beschde“ (aus 10 Jahren)

Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core in seinem „Best of Programm“ die schönsten und lustigsten Geschichten der letzten 10 Jahre, quasi das „Tüpfelchen auf dem i“.

Alltägliche Kuriositäten werden so detailgetreu und so plastisch erzählt, dass man glaubt, selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft er zielsicher den Geschmack des Publikums und zieht es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten.

Sei es über verrutschte Gesichtshälften beim Zahnarzt; romantisch essen gehen im Urlaub ohne die Kinder (eigentlich eine gute Idee); die Begegnung mit einem Dusch WC, oder was mit Männern passiert, wenn die Frau in die Wechseljahre kommt. Und nicht zu vergessen die Auswirkungen, wenn schwäbisch mit der Grammatik kollidiert….und vieles mehr. Alles wird erst durch seine witzige Schilderung zur kuriosen, teils absurden Begebenheit, wenn er dem Publikum mal lauthals lachend, mal leise schmunzelnd, den alltäglichen Irrsinn, den jeder kennt, vor Augen führt. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz.

Denn eins ist dem halben Restitaliener Heinrich Del Core wichtig: mit wahren Begebenheiten des Alltags sein Publikum einen ganzen Abend lang bestens zu unterhalten!

Da merkt man dann schnell, da steht einer, der für die Bühne geboren ist und der die komödiantische Arbeit von der Pike auf gelernt hat.

Tickets: Die Veranstaltung ist ausverkauft. Es gibt keine Tickets mehr, auch nicht an der Abendkasse!

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.

Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.  

 

Sep
7
Sa
2024
„Donizetti nach Rossini“ Margarita Gritskova – Mezzosopran . Maria Prinz – Klavier
Sep 7 um 19:00
"Donizetti nach Rossini" Margarita Gritskova - Mezzosopran . Maria Prinz - Klavier @ Königliches Kurtheater

Kurz nach den Rossini – Festspielen!      Ein Leckerbissen für alle Klassikfreunde!

Margarita Gritskova, die international (Wiener Staatsoper, Salzburger Festspiele, Carnegie Hall New York) auch durch ihre Gastspiele bei den hiesigen Rossini-Festspielen bekannte Mezzo-Sopranistin nimmt ihre neueste CD mit Werken von Donizetti in unserem Kurtheater auf und gibt anschließend ein öffentliches Abschlußkonzert. Gaetano Donizetti ist den Musikliebhabern als Opernkomponist wohlbekannt. Seine Opern „Lucia di Lammermoor“, „Don Pasquale“ und „L’elisir d’amore“ gehören zum Standartrepertoire aller Opernhäuser rund um den Globus. Weniger bekannt, aber nicht minder reizvoll ist Donizetti’s Liedschaffen. Der Komponist hat etwa 270 Kammermusikwerke mit Gesang, darunter Arietten, Romanzen, Canzoni, Canzonetten, aber auch  Duette, Terzette und Barcarolen geschrieben. Wir haben ein Programm aus den schönsten Werken für Gesang und Klavier zusammengestellt, wobei das Spektrum von scheinbar einfachen Canzonen in Strophenform, bis opernhafte Szenen, die höchste Ansprüche an die Vokalkunst der Sängerin stellen, reicht. Allen Werken gemeinsam ist die wunderschöne, einprägsame Melodik, die Donizetti zu den beliebtesten Komponisten des Belcanto gemacht haben. Die in Russland geborene und seit vielen Jahren in Österreich lebende Mezzo-Sopranistin Margarita Gritskova, gehört mit Ihrer unverwechselbaren Stimme und der hervorragenden Bühnenpräsenz zu den führenden Vertreterinnen Ihres Faches. Sie ist nicht nur auf der Opernbühne, sondern auch auf dem Konzertpodium ein gern gesehener Gast. Die Pianistin Maria Prinz ist nicht nur solistisch, sondern auch mit Kammermusik als Partnerin von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und als Liedbegleiterin von Sängern wie Krassimira Stoyanova, Ludovic Tézier, Matthias Goerne und Boris Pinkhasovich tätig. Mit Margarita Gritskova verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit, die auch in drei hochgepriesene CDs ihren Ausdruck gefunden hat.

Tickets:

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-             Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad, Telefon 07081/10280.    

 

 

Sep
13
Fr
2024
Jens Schlichting: „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ -Stummfilm mit Klavierbegleitung
Sep 13 um 19:00
Jens Schlichting: "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" -Stummfilm mit Klavierbegleitung

Virtuos improvisierte Klaviermusik und meisterhafte Animation entführen in 1001 Nacht

Das alljährliche Stummfilm-Konzert im königlichen Kurtheater Bad Wildbad mit dem Pianisten Jens Schlichting präsentiert dieses Jahr ein besonderes Highlight: „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ aus dem Jahre 1926 gilt als der erste abendfüllende Animationsfilm der Filmgeschichte. 

Die Geschichte rund um den Prinzen Achmed greift Motive aus der Märchenwelt von 1001 Nacht auf und erzählt die bewegend-surreale Geschichte Achmeds und seiner Reise um die Welt – und in die Unterwelt. Mit dabei: ein fliegendes Zauberpferd, gruselige Riesenschlangen, furchterregende Dämonen und böse Zauberer. 

In dreijähriger Arbeit entstand Lotte Reingers zauberhafter Scherenschnitt-Silhouettenfilm: sie selbst schrieb das Storyboard, schnitt Figuren und Hintergründe und bewegte sie. Absolut erstaunlich: für eine Sekunde Film waren 24 Einzelaufnahmen nötig – im ganzen wurden ca. 250.000 Einzelbilder aufgenommen, davon 100.000 für den Film verwendet. 

Der Pianist Jens Schlichting, der bei Heidelberg lebt und wirkt, ist der Experte für frei improvisierte Musik. Er hat Mannheim sein klassisches Klavierstudium absolviert und sich neben seiner Tätigkeit als Pädagoge, Komponist und Interpret darauf spezialisiert, Stummfilme durch seine ganz eigene, stilistisch vielfältige Improvisationskunst wieder zum Leben zu erwecken. So entsteht aus dem Moment heraus eine einzigartige Musik und eine ganz besondere Atmosphäre, die die Zuhörer eintauchen lässt in die Zeit der 20er Jahre, als jedes Kino noch einen eigenen Pianisten hatte. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, eine Musik zu hören, die quasi mit dem Film verschmilzt und ihm Leben einhaucht, die aber nur dieses eine Mal erklingt und dann für alle Zeiten verklungen ist. 

„Dies lässt eine ganz besondere Spannung und Intensität entstehen, die uns die Einzigartigkeit und Vergänglichkeit des Augenblicks hautnah spüren lässt“, so der Klaviervirtuose, dessen ausgefeiltes pianistisches Handwerk es möglich macht, dass sich die vielen spontanen Einfälle auch verwirklichen und die Zuschauer in eine hypnotische Spannung hineinziehen. Der TV-Sender SWR porträtierte den Künstler 2018 mit dem Feature „Der Stummfilmpianist“. 

Er spielt gerne alle Genres, denn im Stummfilm gibt es nichts, was es nicht gibt: Actionfilme, Sciene-Fiction von vor 100 Jahren, gesellschaftskritische Filme, Dramen und Filmbiographien; und natürlich den Slapstick, der für viele Menschen heute das Einzige ist, was man mit der Zeit verbindet, als die Bilder laufen lernten. 

„Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ ist ein faszinierendes und fesselndes Filmepos, das die Zuschauer eintauchen lässt in eine Welt der Phantasie und der  surrealen Bilder. Anders als die meisten Stummfilme ist dieser Film nicht schwarz-weiß, sondern mit farbigen Hintergründen koloriert. 

Ein cineastisch-musikalisches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Tickets
20 /15 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 25 / 20 €. Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder. Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch, halber Preis der 1. Kategorie.
Tickets Online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Str. 5, 75323 Bad Wildbad, Tel. 07081/10280.
Sep
15
So
2024
Die Palastperlen: „Frauen, Krokodile, Fantasien…“
Sep 15 um 16:00
Die Palastperlen: "Frauen, Krokodile, Fantasien..."

„Frauen, Krokodile, Fantasien…“

– Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Mit diesem für das Kurtheater Bad Wildbad gestaltete Programm des Salonorchesters „Die Palastperlen“ wird das geneigte Publikum wieder in die Zeit des deutschen Tonfilmschlagers entführt.  Wahre Preziosen der Unterhaltungsmusik der 20-er und 30-er Jahre haben die Musiker geborgen. Im zwanzigsten Jahr ihres Bestehens gelingt es den Palastperlen – den zwölf versierten Musikerinnen und Musikern um den Sänger Andreas Hohl – die Zuhörer auf eine unterhaltsame Zeitreise mitzunehmen. Mit Leichtigkeit und Dynamik interpretieren sie Gassenhauer und unbekannte Lieder aus einer Epoche, die von Entbehrungen, Umbrüchen und düsteren Zukunftsaussichten ebenso geprägt war wie von Eleganz und überschäumender Lebensfreude. In der Conférence mischen sich Unterhaltung und Information in bewährter Manier. So gelingt es den Palastperlen nicht nur die Musik, sondern auch das Lebensgefühl zu vermitteln. Dieses Programm handelt von Frauengeschichten, sehnsüchtigen Liebeserklärungen, einem Besuch in der „Bar zum Krokodil“ und „Onkel Bumba aus Kalumba“. Viele Stücke stammen aus Tonfilmproduktionen, andere wurden verbotenerweise in geheimen Tanzdielen gehört. Vergessen Sie das Hier und Heute und tauchen Sie ein in eine berauschende und sehnsuchtsvolle Ära.

Tickets:

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie. 

Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH  König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad.    Telefon 07081/10280.

 

 

Sep
20
Fr
2024
The Real Comedian Harmonists „Zeitlos im Frack“
Sep 20 um 19:00
The Real Comedian Harmonists „Zeitlos im Frack" @ Königliches Kurtheater
Sep
21
Sa
2024
Jonas Deichmann „Auf dem Rad von New York nach Los Angeles und zurück in 100 Ultramarathons“
Sep 21 um 19:00
Jonas Deichmann "Auf dem Rad von New York nach Los Angeles und zurück in 100 Ultramarathons"

  Vortrag von Jonas Deichmann im Rahmen des „Globetrotter – Events“ im Kurpark von Bad Wildbad

120 Marathons in 100 Tagen: Inspiriert von seinem Filmhelden Forrest Gump läuft Jonas Deichmann quer durch die gesamten USA von Los Angeles bis nach New York. Und damit seine Leidenschaft fürs Radfahren nicht zu kurz kommt, nimmt er das Rad, um zunächst auf der umgekehrten Strecke seinen Startpunkt zu erreichen. “Trans America Twice” ist die neue große Challenge des Extremsportlers aus Stuttgart, der mit seinem Triathlon um die Welt Abenteuergeschichte geschrieben hat. Was er dabei erlebt? Die unglaubliche Weite des nordamerikanischen Kontinents, extreme Strapazen und Momente größten Glücks. In erster Linie sind es aber die Menschen, denen er begegnet, die er zum Mitlaufen motiviert und die ihm mit ihrer Gastfreundschaft die unterschiedlichsten Perspektiven auf das Land bieten, das das Streben nach Glück in seiner Verfassung verankert hat. Ein inspirierender Vortrag voller Abenteuer und ein unwiderstehlicher Ansporn, das Leben in die eigene Hand zu nehmen. TERMIN: Samstag, 21.09.24 EINLASS: 18:00 Uhr BEGINN: 19:00 Uhr ORT: Kurtheater Bad Wildbad, Kernerstraße 44, 75323 Bad Wildbad

Tickets

20 /15 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 25 / 20 €. Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder. Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch, halber Preis der 1. Kategorie. Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.

 

Sep
28
Sa
2024
Aglaia Szyszkowitz „Von der Rolle“
Sep 28 um 19:00
Aglaia Szyszkowitz "Von der Rolle" @ Königliches Kurtheater

Kennen Sie Aglaia Szyszkowitz, bestimmt!

Nach den erfolgreichen Auftritten bekannter Film- und TV- Schauspieler in unserem Theater (Ulrike Folkerts, Walter Sittler, Robert Atzhorn) setzen wir die Serie mit der bekannten  österreichischen Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz fort. Der Durchbruch gelang ihr an der Seite von Heino Ferch in der Kinokomödie „2 Männer, 2 Frauen – 4 Probleme!?“ Von 2000 – 2013 war sie 2x im Jahr beim ZDF als Kommissarin Jenny Berlin in „Einsatz in Hamburg“ zu sehen. Nach zahlreichen weiteren Film -und Fersehproduktionen spielte sie zuletzt in der Serie „Zimmer mit Stall“ an der Seite von  Friedrich von Thun die Bäuerin Sophie  und in der ARD-Fernsehreihe Billy Kuckuck die Rolle der gleichnamigen Gerichtsvollzieherin. In ihrem im letzten  September erschienenen Buch nimmt Aglaia Szyskowitz uns mit auf eine Reise in ihre Innerstes. Sie berichtet von Ängsten, die Millionen Frauen kennen und erzählt davon, wie sie überwunden werden können. Sie nimmt uns auf sehr amüsante Weise mit in ihren Beruf und gibt  Einblicke in die Geschehnisse bei Dreharbeiten. Berichtet z. B. davon, wie Kussszenen realisiert werden und wann man als Schauspielerin die Notbremse in heiklen Situationen ziehen muss. Aglaia Szyszkowitz liest aus dem Buch und stellt sich anschließend den Fragen bzw. steigt in eine Diskussion mit dem Publikum ein. Durch den Dialog mit den Zuhörern bekommt das Ganze eine eine ungewöhnliche Tiefe. Dass sich eine Schauspielerin selbst so öffnet ist zutiefst berührend!

Am Ende der Veranstaltung findet eine Autogrammstunde und der Verkauf des Buches statt!

 

Tickets:

30 / 25 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 35 / 30 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie. Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH  König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.    

 

Sep
29
So
2024
Marc Marshall – Live in Concert „Times To Love“ -Premiere der Tournee zum neuen Album-
Sep 29 um 16:00
Marc Marshall - Live in Concert „Times To Love“ -Premiere der Tournee zum neuen Album- @ Königliches Kurtheater

MARC MARSHALL

 Sänger / Entertainer / Moderator

17 Chartplatzierungen – 29 CDs & DVDs – über 1.000 Konzerte Moderation von über 80 TV-Sendungen

 Times To Love

Die Tournee zum neuen Album

am Flügel: Rene Krömer

Mit seinem neuen Konzertprogramm „Times To Love“ entführt der leidenschaftliche Entertainer Marc Marshall in die grenzenlose Welt der Musik. Auf der Bühne ist Marc Marshall in seinem Element und teilt mit den Zuhörern die Leidenschaft für Gefühle.

Wo seine Stimme erklingt, öffnen sich die Herzen der Menschen. Diese Stimme berührt, sie erzählt Geschichten.

 

Harry Belafonte fragte Marc Marshall 2015, ob er Lieder singen wolle, die Jake Holmes speziell für Harry geschrieben hatte. Diese Ehre inspirierte Marshall zum Album Times „To Love“. Die Kunst bestand darin, aus diesem Momentum um die drei für Belafonte bestimmten Songs „Times To Love“, „Silence Is The Language” und „We Make Love“ mit gefühlvollen Aufnahmen von beachtlicher Dynamik Neues entstehen zu lassen. Produziert und arrangiert wurden die Lieder von Chris Walden, dem Arrangeur der Oscars-Verleihung und 7-fach Grammy nominiert. Für die Recordings reiste Marshall in die Capitol Studios, Los Angeles, und ins Abbey Road Studio, London; begleitet vom Royal Philharmonic Orchestra. Stilistisch bewegt sich der Sänger mit beeindruckender Leichtigkeit zwischen den Genres. „Times to love“ ist Statement und Lebensgefühl zugleich. Mit verblüffender Aktualität stellt dieser brillante Longplayer, die Welt der Musik mit Seelengröße umrundend, eine unvergleichliche Nähe zum Publikum her.

Homepage: www.marcmarshall.de

Facebook:   www.facebook.com/marcmarshallofficial

Instagram:   www.instagram.com/marcmarshallofficial

Youtube:         www.youtube.de/marcmarshallofficial

Spotify:           marcmarshall

 MARC MARSHALL – Biografie

 Marc Marshall ist ein gefeierter Entertainer. Mit seiner unverwechselbaren Stimme und seiner Leidenschaft für Musik hat er sich einen Namen gemacht und zählt zu den begehrtesten Sängern und Kreativen.

Geboren und aufgewachsen in Deutschland, hat Marc Marshall bereits früh eine starke Bindung zur Musik entwickelt und sein musikalisches Können durch intensives Studium und Bühnenerfahrung perfektioniert. Jazz studierte er in Los Angeles. Sein klassisches Gesangsstudium absolvierte der Bariton an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe.

Sein Gesang zeichnet sich durch emotionale Tiefe aus. Die einfühlsamen Interpretationen bekannter Standards und eigener Kompositionen begeistern seit Jahrzehnten eine große Anhängerschar.

Marc Marshalls Konzerte sind ein besonderes Erlebnis. Mit seiner starken Bühnenpräsenz und seiner ungezwungenen Art, mit dem Publikum zu interagieren, schafft er eine unvergessliche Atmosphäre.

Er ist ein Künstler, dessen Musikalität, Kreativität und eigener Style zu einem Erlebnis machen. Marc Marshall hat einen festen Platz in der Musikwelt und ist ein Entertainer, den man nicht verpassen sollte.

Und neben seinen vielen Auftritten kreiert er immer wieder neue Konzepte.

Ein Auszug:

  • M’s Jazz Club Baden-Baden (Jazz-Festival seit 2008)
  • Marc Marshalls Welt der Musik (seit 2020)
  • Marc Marshall & Friends (seit 2022)
  • A m u s i t r A – Eine Oase der Künste (seit 2023)
  • Marshall & Alexander (1998-2022)

Des Weiteren hat er mehr als 80 TV-Shows moderiert und mit Größen wie Aretha Franklin, Andrea Bocelli, Nils Landgren, Till Brönner, Chris Walden, Helge Schneider, Albrecht Mayer, Gregor Meyle, Cassandra Steen, The New York Voices, Thomas D. uvm. musiziert.

Kontakt:

MW Promotion GmbH

Telefon: 07221-30790

Email: info@mw-promotion.de

 

Tickets:

35/30 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 40/35 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.  Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.

Okt
2
Mi
2024
Tourneetheater Stuttgart „Heisenberg“ –Komödie
Okt 2 um 19:00
Tourneetheater Stuttgart „Heisenberg“ –Komödie @ Königliches Kurtheater

Heisenberg Komödie

Erleben Sie mit „HEISENBERG“ ein ebenso hintergründiges wie humorvolles Theaterstück! Freuen Sie sich auf fesselnde Dialoge, die, wie in einem Poker-Spiel, immer alles aufs Ganze setzen. Eine raffinierte Handlung voller Überraschungen und zwei außergewöhnlich feingezeichnete Theaterfiguren verzaubern den Theaterzuschauer und ziehen ihn in den Bann dieses modernen Märchens von der Suche nach dem Glück. Diese Komödie ist vor allem eines: ein echter Genuss mit Minimalausstattung und Maximalwirkung! Ein Leckerbissen für zwei Schauspieler – und fürs Publikum! Quelle: http://tourneetheater.net

Tickets

25 /20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie.  Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.    

 

Okt
4
Fr
2024
Clara Vetter Trio – „Fabulae“ -BlackForestJazzFestival-
Okt 4 um 19:00
Clara Vetter Trio - „Fabulae“  -BlackForestJazzFestival-

Clara Vetter Trio – „Fabulae“

 

Clara Vetter – p

Mario Angelov – b

Lucas Klein – dr

 

Gemeinsam mit ihren Kollegen Mario Angelov und Lucas Klein ergründet die Pianistin und Komponistin Clara Vetter ein Klangspektrum, das Verbindungen vom Jazz hin zum Impressionismus und der Neuen Musik zieht. Eine Stimme aus dem Publikum beschrieb ihre Musik als „Debussy crashes into Stockhausen“. Vetter sucht die Verbindungen zwischen den Dingen, die sie inspirieren und lässt das darüber gewonnene Verständnis voll und ganz in ihre Musik einfließen. Darin liegt auch die Vielseitigkeit und Tiefgründigkeit begründet, die der baden-württembergischen Jazzpreisträgerin 2023 nachgesagt wird.

 

Während der Pandemie war Vetter, wie nahezu alle Musiker*innen, oft musikalisch auf sich allein gestellt. In dieser Situation wurde sie sich ihrer synästhetischen Tendenzen immer bewusster: Indem Vetter die visuellen Impulse, die sie beim Klavierspielen auf der auditiven, haptischen und visuellen Wahrnehmungsebene erlebt, aufzeichnete, konnte sie ihre intuitiven Denkprozesse reflektieren. Mit diesen Impulszeichnungen wurden in der Vergangenheit oft Sternbilder assoziiert, woraus die Idee für das Programm „Fabulae“ entstand.

 

In diesem Programm übersetzt Vetter ausgewählte Sternkonstellationen in neue Kompositionen: Im Prozess ergeben Sternbilder Berührungspunkte auf der Klaviatur, die unter Einbezug Vetters persönlicher Intervallassoziationen für visuelle Formen und dem Kontext der griechischen Mythologie musikalisch weiterentwickelt werden. Erste visuelle Skizzen werden musikalisch gedreht, gewendet, gespiegelt und/oder verformt, bis der Charakter des jeweiligen Sternbilds herausgearbeitet ist – eine Arbeitsweise, die der eines/einer Illustrators/Illustratorin nicht unähnlich ist. Sie wird in der Performance fortgeführt, wo mit den gesehenen Formen interpretatorisch und improvisatorisch umgegangen wird. Im Quartett wird dieser Prozess durch den hoch inspirierenden Einfluss von Angelov und Klein bestärkt, welcher die Musik weiter formt und ihre Essenz immer klarer hervortreten lässt.

Tickets:

25 /20 € + VVK-Gebühr, Abendkasse 30/25 €, Ermäßigung € 5.- für Schüler, Studenten, Mitglieder, Rollstuhlfahrer ohne Sitzplatzanspruch halber Preis der 1. Kategorie

Karten online über Reservix über den Button auf dieser Seite oder bei der Vorverkaufsstelle: Touristik Bad Wildbad GmbH, König-Karl-Straße 5. 75323 Bad Wildbad. Telefon 07081/10280.